Kollegbeteiligte

Dr. Maria Kondratjuk, Leitung/Koordination Promotionskolleg, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Arbeitsschwerpunkte in Forschung und Lehre

Professionelles Handeln und Professionalisierungsprozesse, Akteurszentrierte Forschung, Empirie der Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Hochschulweiterbildung, Hochschulforschung, Rekonstruktive, theoriebildende Forschung, Qualitative Forschungsmethoden


Prof. Dr. Matthias BallodProfessor für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Arbeitsschwerpunkte in Forschung und Lehre

Wissenstransformation und Wissenskommunikation, Informationsdidaktik und Wissensmanagement, digitale Medien in Lehr-Lernkontexten von Schule und Hochschule, interkultureller Wissenstransfer (DaF/DaZ)


Prof. Dr. Jörg DinkelakerProfessor für Erwachsenenbildung/berufliche Weiterbildung, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, HBS Vertrauensdozent, Kollegsprecher

Arbeitsschwerpunkte in Forschung und Lehre

Universalisierung pädagogischer Vermittlungsverhältnisse, Empirie der Erwachsenenbildung und des Lernens Erwachsener, pädagogische Professionalität, rekonstruktive erziehungswissenschaftliche Forschung


Prof. Dr. Julia Müller-SeegerProfessorin für Betriebswirtschaft, insbesondere Unternehmensführung, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Arbeitsschwerpunkte in Forschung und Lehre

Herausforderung relationaler Konzepte von Vermittlung und Übersetzung in der Unternehmensführung und Business Governance, insb. durch Wissensmanagementstrategien unter Einbeziehung der Mikro-Makro-Ebenen der Strategieimplementierung sowie von kulturellen Einflüssen und Gruppenphänomenen


Prof. Dr. Reinhold SackmannProfessor für Soziologie mit dem Schwerpunkt Sozialstrukturanalyse, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Arbeitsschwerpunkte in Forschung und Lehre

Lebenslaufsoziologie insbesondere zu Bildungs- und Berufsverläufen; Migrationssoziologie der Relation von aufnehmender Gesellschaft und Zuwanderern; empirische Analyse von institutionalisierten Formen gesellschaftlichen Copings


Prof. Dr. Daniel WranaProfessor für Systematische Erziehungswissenschaft, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, HBS Vertrauensdozent

Arbeitsschwerpunkte in Forschung und Lehre

Bildungs- und Subjektivierungsprozesse und -verhältnisse, Erkenntnispolitik erziehungswissenschaftlichen Wissens, Gouvernementalitätsanalysen, Methodologie der Analyse diskursiver Praktiken, Erziehungswissenschaftliche Theoriebildung